Vnikaj fürs LARP – Pflanzentinte

Wusstet ihr, dass man aus einer ganzen Menge verschiedener Lebensmittelabfälle Farben und Tinten herstellen kann? Und ja, sie taugen für Stoffe und zum Schreiben. Dies hier ist mein Favorit für LARP-Post: Reduzierte Zwiebelschalen mit Kaffeesatz. Wie man sie haltbar macht und die Briefe trocknet? Fragt mich und das Primitivkollektiv!

Sehen: Immer schwärzeres Schwarz

Hören: Kratzen einer Feder übers Papier

Riechen: Kaffee

Schmecken: Mineralwasser

Fühlen: Konzentration

 

Den Herbst befeuern

Im Herbst konzentrieren wir uns darauf, uns auf die dunkle Saison vorzubereiten. Wie immer sind eine Menge regionaler und saisonaler Pflanzen darauf ausgelegt, uns dabei zu helfen. Das Herbstfeuer-Cider von Avant Garden Life wärmt von innen und immunisiert gegen Herbsterkältungen. Euch allen eine gesunde Kuschelsaison!

Sehen: Das Rot von Hagebuttebeeren

Hören: Echo im Lehrraum

Riechen: Mandarinenschale

Schmecken: Bio Apfelessig

Fühlen: Wärme in der Brust

Rebellen des Gestern

Copyright: Ju Lorenz

Ein Höllenritt in die Abgründe Alter Herrscher

In kleinster Delegation reist der Rosenhof mit seinem Neches’Re Miro Klippenwald einem Hinweis nach in die Halephischen Wälder, um Yael, der Anführerin der Krawallorganisation „Kinder der Freiheit“, auf der Suche nach Artefakten der Kell’Goron zu helfen. Doch die Spur erweist sich als Fehlinformation und schon bald finden sich die Rosen, gemeinsam mit einem kleinen Trupp aus dem Ostreich, gefangen in einer Arbeitermine für Elementarvölker, deren Konstrukt darauf ausgelegt ist, sie von einer brutalen Prüfung in die nächste zu jagen. Die Gruppe untoter Ankorianer, die mit ihnen in der Mine gefangen ist, macht die Situation noch fragwürdiger. Schlaflose und harte Tage und Nächte hindurch schaffen die Siedler es letztendlich, einen Ausweg zu finden – doch der üble Ort mit seinen Labyrinthgewölben, Folterkammern und dem Monster im Keller wird ihnen noch sehr lange zu schaffen machen.

Copyright: Ju Lorenz

Copyright: Ju Lorenz

Copyright: Ju Lorenz

Copyright: Ju Lorenz

Bilder:

  1. Heidemarie bearbeitet die Verletzungen des Neches’Re.
  2.  Jael gebietet der rebellischen Yael Einhalt.
  3.  Miro und Magdalena bereiten sich auf den nächsten Untotenangriff vor.
  4.  Mallo büßt für eine Untotenbegegnung im Treppenhaus.
  5.  Miro verliert fast ein Bein.

Ohne Wenn Und Laber im September

Von Repressoren und Zeitreisen

Endlich konnte ich mein Debut im Roten Saal der Z-Bar nachholen! Vielen Dank für die Einladung auf die Bühne an das Team: Tom Manegold, Matthias Niklas, Josias Ender und Gregorý. Wir haben viel Skurriles gelesen und gehört und meine neue Erzählung „Der Repressor“ durfte das Licht der der Welt erblicken. Ich komme gerne wieder!

owul2

Bogenwald – Die Nacht des Raben

Rabenmann und Silberfrau

Die Suche nach ihrem Freund und Oshead-Gefährten Aroven im Hinterkopf, reist Mallo gemeinsam mit Antonius und Dehni vom Rosenhof nach Bogenwald. Es ist ein sagenumwobenes Dorf auf dem Kontinent Siofra, von dem es heißt, dass sich dort Passagen in alle möglichen Welten kreuzen – demnach auch nach Mythodea. Außerdem ist Bogenwald die zweite Wahlheimat von Gwen und ihren Freunde aus der Familie Deja Plecat.

In der Hoffnung, aus der Reise schlauer zu werden, gerät Mallo in einen mystischen Wald voller eigener Gesetze und Gefahren, eine eingeschworene Dorfgemeinschaft, in der man sich kennt und nicht minder auf den Kieker nimmt und an einen magischen Ort, der schützenswert ist, so wie er ist. Eine Freundschaft mit den Hexen von Bogenwald ist nur eine der wertvollen Lektionen, die die Chirya mit nach Hause nimmt.

Bilder:

  1. Mallo erläutert ihren Plan: Der Rabenmann muss gerettet werden.
  2.  Auskundschaften des Geisterdorfes.
  3.  „Etwas auf dem Altar Geopfertes vergeht endgültig.“
  4.  Die Anerkennung des Rabenmanns

Conquest of Mythodea 2019

Copyright: Live Adventure

Die Stätten von Methraton’Thul

Zum ersten Mal reisen die Oshead an der Seite des Rosenhofes jenseits des großen Kontinents Mythodea. Ihr Ziel ist die uralte Inselstadt Methraton’Thul: Ein ehemaliger Sitz Alter Herrscher, erschaffen noch vor dem Weltenbrand. Vor Ort stoßen sie auf Heiligtümer der Elemente, die allesamt von der Episcorpa Yhvaine, der Hohepriesterin des Untoten Fleisches, korrumpiert sind. Außerdem branden die Skargen, ein Volk feindseliger Nordmänner, an die Küsten Mythodeas. Ein Feldzug voller neuer Herausforderungen.

Copyright: Live Adventure

Copyright: Live Adventure

Copyright: Live Adventure

Copyright: Live Adventure

Bilder:

  1. Chattras und Streiter Ignis‘ an der Halle des Ewigen Kampfes.
  2.  Harlekin begegnet in der Schlachtreihe den Skargen.
  3.  Neome.
  4.  Vhenan und ihre Freunde bei der Abschiedsfeier der Ouai.
  5.  Jael und Davion versetzen der Episcorpa mit Siobhán, der Nyame des Westens, einen entscheidenden Schlag.